Skip to main content

Ziel

Während der dreijährigen Projektlaufzeit wird das Projektteam ein standardisiertes Verfahren entwickeln und erproben, mit dem beruflich relevante Kompetenzen einer Person identifiziert, dokumentiert, bewertet und zertifiziert werden können.

Die Kompetenzen werden in Bezug auf einen anerkannten Aus- bzw. Fortbildungsabschluss bewertet. Wenn sich im Validierungsprozess zeigt, dass die Person über alle wesentlichen Kompetenzen, die für die Ausübung des Referenzberufs erforderlich sind, verfügt, erhält sie ein Zertifikat, das die Gleichwertigkeit mit dem entsprechenden Beruf dokumentiert.

Das Verfahren wird gemeinsam durch die Kammerorganisationen von Handwerk sowie Industrie und Handel entwickelt und mit Personen aus der Zielgruppe erprobt. Die Ergebnisse dieses Prozesses werden in einem ausführlichen Handlungsleitfaden mit Verfahrensbeschreibung, Instrumenten, Validierungszertifikat und Umsetzungsempfehlungen dokumentiert und verbreitet.